Albertus-Schule: Schuljahr 2021/22 - Albertus-Schule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Albertus-Schule: Schuljahr 2021/22

Corona-Virus


Albertus-Schule

Schuljahr 2021/22


Ministerschreiben zum Schuljahresanfang an alle Eltern und Erziehungsberechtigten vom 09.09.2021


PCR-Pooltestungen für SchülerInnen der Jahrgangsstufen 1-4:

=> KM-Elternschreiben

=> Informationen zum Lolli-Test für Erziehungsberechtigte

=> Informationen zum Lolli-Test in leichter Sprache

=> Einverständniserklärung Erziehungsberechtigte

=> Präsentation


Schuljahr 2020/21


  • Anpassung des Rahmenhygieneplans Schulen


=> RHP_Lesefassung_Stand 05.07.2021

=> Kurzusammenfassung_Stand 05.07.2021_17.30 Uhr


  • Impfung von Schülerninnen und Schülern im Impfzentrum Straubing

=> nach aktueller Information erhalten im Impfzentrum Straubing alle Personen mit Mindestalter von 16 Jahren nach der Anmeldung über BayImco
     zeitnah die Möglichkeit einen Termin zur Impfung zu buchen! Die Anmeldung erfolgt nicht über die Schule. Jeder Interessierte meldet sich
     selbständig an!

KMS vom 30.06.2021 zur Maskenpflicht
=>
Die Maskenpflicht entfällt für Schüler und Personal ab einer 7-Tage-Inzidenz von unter 25 auch ohne Einhaltung des Mindestabstandes nachdem die
      Schüler den Sitzplatz im Klassenzimmer eingenommen haben.
=> Für Schüler der Grundschulstufe gilt das ab einer 7-Tage-Inzidenz von unter 50.
=> Beim Verlassen des Sitzplatzes sind die Masken aufzusetzen!



  • Gemeinsam.Brücken.bauen: Förderprogramm zum Ausgleich pandemiebedingter Nachteile für Schülerinnen und Schüler

=> Elternbrief Ferienangebote 2021


Zitat aus dem KMS vom 15.06.2021:
" Nach entsprechenden Beratungen im heutigen Ministerrat gilt daher bezüglich der Maskenpflicht an den Schulen in Bayern, dass ab sofort auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien (z. B. auf dem Pausenhof) unabhängig von der Inzidenz verzichtet werden kann. Im Übrigen gelten die bisherigen Regelungen unverändert fort."







Aktuell (04.06.2021):
=> Ab Mo, den 07.06.2021 findet voller Präsenzunterricht nach regulärem Stundenplan für alle Jahrgangsstufen und die SVE an der Albertus-Schule statt
=> Test- und Maskenpflicht gelten weiterhin


Aus gegebenem Anlass wurde die Unterrichtsorganisation an der Albertus-Schule aktualisiert:

=> Wesentliche Änderung:
Sowohl bei einer Inzidenz von 0 - 50 (alle Schüler ohne Mindestabstand im vollen Präsenzunterricht) als auch bei einer Inzidenz von 50-165 (Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand) findet ab 07.06.2021 Vor- und Nachmittagsunterricht nach Stundenplan, wie zu Beginn des Schuljahres, statt.





KMS Auswirkungen der Änderungen des 4. Bevölkerungsschutzgesetzes vom 28.04.2021

Die amtliche Mitteilung zur Organisation des Unterrichtsbetriebes an jedem Freitag entfällt und wird ersetzt durch folgende Regelung:

=> bei Überschreitungen des Inzidenz-Schwellenwertes von 50, 100 bzw. 165 an drei aufeinander folgenden Tagen gilt die Änderung ab dem übernächsten darauf folgenden Tag, also ab dem 5. Tag.
=> bei Unterschreitung des Inzidenz-Schwellenwertes von 50, 100 bzw. 165 an fünf aufeinander folgenden Tagen gilt die Änderung ab dem übernächsten darauf folgenden Tag, also ab dem 7. Tag.

Auch hier erfolgt die Mitteilung über die Kreisverwaltungsbehörde.



Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz:
Schülerinnen und Schüler dürfen nur am Unterricht und in der Notbetreuung teilnehmen, die in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben oder einen aktuellen negativen Covid-19-Test vom Testzentrum oder einem Arzt haben, der nicht älter als 48 Stunden sein darf!
=> Vgl. FAQ (KM): "Kann bzw. will eine Schülerin bzw. ein Schüler diesen Nachweis nicht erbringen, ist die Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich!"



Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen
- Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte – Stand: 12.03.2021


Hygienekonzept des SFZ Bogen (aktualisiert 15.03.2021)

Rahmenhygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen nach der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Rahmenhygieneplan Schulen) vom 12. März 2021


Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 11.03.2021: Testpflicht und Besuchsverbot der SVE bei (leichten) Krankheitssymptomen

Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 07.03.2021




Bitte beachten:
"Abweichend von dem oben unter Nr. 1 geschilderten allgemeinen Verfahrensmechanismus des § 3 („Inzidenzschalter“) wird für die Schulen zur besseren Planbarkeit eine wochenweise Festlegung der geltenden Unterrichtsform vorgesehen. Jeweils am Freitag der Vorwoche (erstmals am 12. März 2021) bestimmt die örtlich zuständige Kreisverwaltungsbehörde durch amtliche Bekanntmachung die für den jeweiligen Landkreis oder die kreisfreie Stadt maßgebliche Inzidenzeinstufung. Die für den neuen Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt dann für den betreffenden Landkreis oder die kreisfreie Stadt jeweils für die Dauer der darauffolgenden Kalenderwoche von Montag bis zum Ablauf des folgenden Sonntags.
Auch für den Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen sind ab dem 15. März 2021 inzidenzabhängige Regelungen vorgesehen. Für sie gilt wie bei den Schulen die wochenweise Festlegung anhand der inzidenzabhängigen Regelung." (Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 07.03.2021)


Wir bitten alle Erziehungsberechtigten bei Coronaverdacht ihres Kindes sofort die Schule zu informieren!


Wir bitten um Verständnis für diese Corona bedingten Maßnahmen und um die Einhaltung der Regeln!
Bitte beachten Sie, dass es in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen jederzeit zu Änderungen im Schulbetrieb kommen kann.


Vielen Dank
Michael Barcsay, SoR


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü